Outsourcing im IT Projektmanagement: Ein leistungsfähiger Hebel für agiles und effektives Arbeiten

In der IT-Branche, in der Agilität und Anpassungsfähigkeit von entscheidender Bedeutung sind, wird das Outsourcing von Projektmanagementaufgaben immer mehr zur Norm. Diese Strategie ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und gleichzeitig von der Expertise spezialisierter Projektmanager zu profitieren. Dieser Artikel beleuchtet die Vorteile und Herausforderungen des Projektmanagement-Outsourcings sowie die Bedeutung der richtigen Auswahl von Freelancern.

Agiles Management durch externe Expertise

Die Einbindung externer Projektmanager kann einen erheblichen Einfluss auf die Agilität und Flexibilität von IT-Projekten haben. Outsourcing ermöglicht den Zugriff auf Experten, die auf agile Methoden wie Scrum oder Kanban spezialisiert sind, was insbesondere bei Softwareentwicklungsprojekten von Vorteil ist. Externe Projektmanager bringen häufig Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen und Projekten mit, was zu innovativen und vor allem neuen Lösungsansätzen führen kann.

Ressourcen- und Kostenoptimierung

Ein wesentlicher Vorteil des Outsourcings im Projektmanagement ist die Möglichkeit der Kostenoptimierung. Unternehmen können auf flexible Arbeitskräfte zurückgreifen, d.h. sie zahlen nur für die tatsächlich benötigten Ressourcen und Zeitbedarf. Dies ist oft kostengünstiger als die lange Kandidatensuche und Festanstellung von Projektmanagern. Außerdem ermöglicht Outsourcing eine schnelle Skalierung der Teams entsprechend den Projektanforderungen, ohne langfristige finanzielle Verpflichtungen eingehen zu müssen.

Externe Projektmanager sind häufig auf dem neuesten Stand der Technik und bringen aktuelles Wissen über innovative Projektmanagement-Tools und -Methoden in das Unternehmen ein. Dazu gehören nicht nur Softwaretools für die Projektplanung und -überwachung, sondern auch fortgeschrittene Techniken in Bereichen wie KI, Prototyping, Risikomanagement, Qualitätskontrolle. Ihre Erfahrung kann eine wertvolle Ergänzung und nachhaltig für Weiterbildung und einen dauerhaften Change im Unternehmen sein.

Beispielrechnung: Kostenvergleich zwischen internen und externen Projektmanagern Ein interner Projektmanager in Deutschland kostet durchschnittlich zwischen 70.000 und 100.000 Euro pro Jahr, inklusive Nebenkosten. Im Vergleich dazu kann ein Freelancer mit einem Stundensatz von 90 bis 130 Euro bei einer 50%-Auslastung jährliche Kosten von 75.000 bis 110.000 Euro verursachen. Obwohl die Kosten für einen Freelancer auf den ersten Blick höher erscheinen, bietet diese Option Flexibilität und Zugang zu spezialisiertem Wissen ohne langfristige Verpflichtungen.

Herausforderungen beim Outsourcing durch externe Freelancer

Obwohl das Outsourcing von Projektmanagement viele Vorteile bietet, bringt es auch Herausforderungen mit sich. Die Auswahl des richtigen Freelancers, die Sicherstellung einer effektiven und klaren Kommunikation und die Integration externer Mitarbeiter in bestehende Teams mit Onboarding und Einarbeitung sind wichtige Aspekte, die berücksichtigt werden müssen. Sorgfältige Planung und klare Kommunikationsrichtlinien sind entscheidend, um diese Herausforderungen zu meistern und eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Die Auswahl des richtigen Freelancers für Ihr Projekt ist entscheidend für den Erfolg.

Einige Kriterien, die Sie bei der Auswahl eines Freelancers beachten sollten:

  • Spezialisierung und Erfahrung: Vergewissern Sie sich, dass der Freelancer über die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt, die für Ihr Projekt relevant sind. Prüfen Sie Referenzen und Portfolios, um sicherzustellen, dass der Freiberufler in Ihrem Fachgebiet kompetent ist.
  • Verfügbarkeit und Zeitplan: Klären Sie im Voraus die Verfügbarkeit des Freelancers und stellen Sie sicher, dass sein Zeitplan mit den Anforderungen Ihres Projekts übereinstimmt. Legen Sie klare Meilensteine und Fristen fest.
  • Kosten und Budget: Besprechen Sie die Honorarstruktur des Freelancers und stellen Sie sicher, dass diese in Ihr Budget passt. Klären Sie, wie mit zusätzlichen Kosten wie Spesen und Reisekosten umgegangen werden soll.
  • Verträge und Vereinbarungen: Setzen Sie einen schriftlichen Vertrag auf, der die Projektziele, Fristen, Zahlungsbedingungen enthält.
  • Referenzen & Arbeitsproben: Sprechen Sie mit früheren Kunden des Freiberuflers, um sich ein Bild von seiner Arbeitsweise und Zuverlässigkeit zu machen. Bitten Sie den Freelancer um Arbeitsproben oder Demos, um seine Fähigkeiten und Qualitätsstandards beurteilen zu können.
  • Datenschutz und Sicherheit: Besprechen Sie die Sicherheitsvorkehrungen und den Datenschutz, insbesondere wenn Ihr Projekt sensible Daten enthält.
  • Vertrauen und Chemie: Vertrauen ist das A und O. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf die Zusammenarbeit mit dem Freelancer verlassen können und dass die Chemie stimmt.

Um den richtigen Freelancer zu finden, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Empfehlungen: Fragen Sie in Ihrem beruflichen Netzwerk nach Empfehlungen. Persönliche Empfehlungen führen oft zu vertrauenswürdigen Freelancern.
  • Online-Plattformen: Websites wie Freelancer.de, Freelancermap.de, Toptal und Fiverr bieten eine große Auswahl an Freelancern in verschiedenen Bereichen. Sie können Profile durchsuchen, Bewertungen lesen und Freelancer direkt kontaktieren.
  • Agenturen: Sie können Freelancer auch über Agenturen wie GULP oder Hays finden, oder Agenturen die sich auf bestimmte Fähigkeiten oder Branchen spezialisiert haben.

Fazit:

Outsourcing im IT-Projektmanagement bietet eine Reihe von Vorteilen wie Kosteneffizienz, Flexibilität, Zugang zu spezialisiertem Wissen und internationalen Talenten. Die richtige Auswahl von Freiberuflern und die effektive Integration in bestehende Prozesse sind jedoch entscheidend, um das volle Potenzial dieser Strategie auszuschöpfen. In einem sich ständig wandelnden und wettbewerbsintensiven IT-Markt kann Outsourcing ein Schlüsselelement für Erfolg und Innovation sein.

Benötigen Sie Unterstützung?
Kontaktieren Sie mich +49 (0)151 / 168 24 394.

Wünschen Sie einen Rückruf, senden Sie mir bitte eine kurze Email und ich melde mich umgehend bei Ihnen.


Christian Golecki

GOMOCO

Wiesenstrasse 17

15738 Zeuthen bei Berlin

M: +49 (0)151 / 168 24 394

Mail: christian.golecki@gomoco.de

Christian Golecki